Avenir Beggen – FC Wiltz71 2:2

PHOTOS ICI

Etwas überraschend waren es die Gastgeber, die in der Anfangsphase das Sagen auf dem Platz hatten und sich die Mehrzahl an Torchancen herausspielten, doch Mitte der 1.Halbzeit nahm Wiltz das Heft in die Hand und ging nach einer halben Stunde durch einen schönen Seitfallzieher von Erivelton Da Silva im Anschluss an eine Ecke mit 1-0 in Führung. Beggen wackelte jetzt und prompt setzte Kapitän Keita einen drauf, nachdem die „Wichtelcher“ den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekamen. Doch noch vor dem Seitenwechsel konnte Beggen verkürzen: nach Foul am linken Strafraumeck zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, Feik verwandelte sicher. Mit diesem 1-2 ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang gehörte weitestgehend Wiltz, doch Erivelton und Co. konnten auch die besten Chancen nicht nutzen, so scheiterte der genannte Spieler in der 63.‘ aus kürzester Distanz am hervorragend reagierenden Peiffer. Bis zur 80‘ gab es offensiv von Beggen in der 2.Hälfte nichts zu sehen, doch in der Schlussphase schien den Gastgebern ein Licht aufzugehen, nämlich dass man nur ein Tor von einem Unentschieden entfernt war. Und so erhöhte man die Frequenz und wurde 2‘ vor dem regulären Ende der Partie durch einen perfekt ausgespielten Konter belohnt, als Neuzugang Tagbo auf links davon zog, den heraus eilenden Hurbain umspielte und das Leder zum viel umjubelten 2-2 einschoss.

Beggen freut sich über einen weiteren Punkt bevor nächste Woche in Grevenmacher das erste Endspiel ansteht, während Wiltz sich den Vorwurf gefallen lassen muss, den Sack nicht frühzeitig zugemacht zu haben. Dennoch rückt der Nordverein nach den Niederlagen von Hesperingen und Etzella näher an diese beiden Clubs heran.

Photo & Text: Paul Krier, FC Avenir Beggen am 13.03.2017 08:56 Uhr 
http://www.fupa.net/spielberichte/fc-avenir-beggen-fc-wiltz-71-3651064.html